Sarvangasana, der Schulterstand

 

Sarvangasana Der Schulterstand

21. Sarvanga-asana
Sarva bedeutet alle
Anga bedeutet Teile
In seiner Form ähnelt Sarvanga-asana einem beliebten indischen Musikinstrument, der
Tambura. Die Tambura ist ein Saiteninstrument mit einem süßen Klang. Es ist das Lieblingsinstrument des Weisen Narada, dem Chefmusiker der Götter.
Die Tambura ist ein Instrument, auf dem intoniert wird. Savanga-asana hilft, alle Teile des Körpers zu harmonisieren. Er beruhigt auch den Geist und die Emotionen bringt den Körper und den Geist in Einklang.

In die Stellung kommen

  • Lege dich auf den Rücken, halte die Beine geschlossen, lege die Hände mit den Handflächen nach unten auf den Boden
  • Mit langsamen, fliessenden Bewegungen hebe die Beine an
  • Dann das Becken
  • Unterstütze den Rücken
  • Richte dich ganz auf, so dass der Körper möglichst eine gerade Linie bildet
  • Bleibe so lange, wie es angenehm ist, in dieser Stellung