Halasana der Pflug

 

Halasana der Pflug

22. Hala-asana
Hala bedeutet Pflug
Vor langer, langer Zeit lebte ein weiser König namens Janaka. Er hatte alles, was ein
König haben konnte. Aber einen großen Wunsch konnte er sich nicht erfüllen: Er hatte keine Kinder.
Um den Segen der Götter zu erhalten, wollte Janaka eine religiöse Zeremonie durchführen. Er begann die Erde zu pflügen, um den feierlichen Ort vorzubereiten. Während des pflügens entdeckte er eine glänzende, goldene Truhe im Feld. Darin fand Janaka ein schönes, kleines Mädchen. Er nahm sie mit nach Hause und gab ihr den Namen Sita, was so viel wie Furche bedeutet.
Um sein erdgeborenes Kind zu ehren – nahm er das Symbol des Pfluges in seinen königlichen Banner auf. Danach wurde er als der König-mit-dem-Pflug-Banner bekannt.
23. Karna-pida-asana
Karna bedeutet Ohr
Pida bedeutet Druck
In dieser Pose übst du mit den Knien Druck auf die Ohren aus.

In die Stellung kommen:

  1. Ausgangsstellung ist Sarvangasana - der Schulterstand
  2. Ausatmen - langsam beide Beine parallel zu Boden senken soweit es geht
    eventuel vorher ein Bein über dem Kopf absenken, dann das Andere
  3. Den unteren Rücken mit den Händen abstützen
  4. Die Hände parallel hinter dem Rücken ablegen
  5. Eventuell beide Hände hinter dem Rücken zusammenfalten.